Terminanfragen:
Anreisetag: 
Abreisetag: 

Neuigkeiten:


Fastenzeit: Von Fischen und Köchen

Fastenzeit: Von Fischen und Köchen     Nur in der Fastenzeit essen die Österreicher Fisch nicht nur in Form panierter Stäbchen. Wie man feinen Fisch erkennt und wo man ihn bekommt.
mehr >>

"Marienhof-Shuttle"

    Sie möchten nicht mehr fahren? - Wir bringen Sie nach Hause mit dem "Marienhof-Shuttle" € 1,50/km
mehr >>

Fest der Fische 2019

Fest der Fische 2019     Vom 6. bis 8. März 2019 Das FEST DER FISCHE im Marienhof
mehr >>


» Alle News anzeigen
Deutsch  English  Italian

Impressum


Bauer & Co. GmbH
A-3413 Unterkirchbach 32
Tel: +43/2242/6263

Email: hotel@marienhof-wien.com
Web: www.marienhof-wien.com

Firmenbuchgericht: Landesgericht St. Pölten  FN92394z
UID ATU 20182905
RAIKA IBAN: AT22 3236 7000 0003 8398  BIC:RLNWATWW367
Geschäftsführung: Manuela Bauer


Istockphoto:
Wir verwenden Fotos von www.istockphoto.com

Konzeption, Programmierung, Hosting:
Powerflash Internet Solutions - www.powerflash.at

Copyright:
Sämtliche Texte, Bilder, Zeichnungen und andere auf der Internetseite veröffentlichten Werke unterliegen - sofern nicht anders vermerkt - dem Copyright von Bauer & Co. GmbH. Jede Vervielfältigung, Verbreitung, Übermittlung, Sendung und Wieder- bzw. Weitergabe der Inhalte ist ohne unsere schriftliche Genehmigung ausdrücklich untersagt. Bilderquelle von www.istockphoto.com
 
Haftungsausschluss:
Wir übernehmen keine Haftung für die Zugangsmöglichkeit oder deren Zugangsqualität sowie die Art der Darstellung. Downloaden erfolgt auf eigene Gefahr. Für den Inhalt unserer Webseite haften wir nur bezüglich Vorsatz und grober Fahrlässigkeit sowie begrenzt für den typisch vorhersehbaren Schaden. Für die Inhalte verlinkter Seiten außerhalb unseres Angebots übernehmen wir keine Haftung.

Datenschutz:
Sämtliche auf dieser Website erhobenen persönlichen Daten werden ausschließlich zu Ihrer individuellen Betreuung, der Übersendung von Produktinformationen oder der Unterbreitung von Serviceangeboten gespeichert und verarbeitet. Wir sichern zu, dass Ihre Angaben entsprechend den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich behandelt werden.

Cookies:
Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an. WIr nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Google-Analytics:
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.  Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Ihre IP-Adresse wird erfasst, aber umgehend pseudonymisiert. Dadurch ist nur mehr eine grobe Lokalisierung möglich.

Newsletter:
Sie haben die Möglichkeit, über unsere Website unseren Newsletter zu abonnieren. Hierfür benötigen wir Ihren Namen, Adresse und E-Mail-Adresse und ihre Erklärung, dass Sie mit dem Bezug des Newsletters einverstanden sind. Das Abo des Newsletters können Sie jederzeit stornieren. Senden Sie Ihre Stornierung bitte an folgende E-Mail-Adresse: hotel@marienhof-wien.com. Wir löschen anschließend umgehend Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand.

Ihre Rechte:
Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:
Hotel-Restaurant Marienhof
Bauer Manuela
3413 Unterkirchbach 32
hotel@marienhof-wien.com
Telefonnummer: 02242/6263

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN AGB

 

Allgemein:

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (in der Kurzform AGB) des Hotel-Restaurants Marienhof, Bauer & CO Ges.m.b.H., sind Vertragsbestandteil des zwischen den von Ihnen (in weiterer Form als „AF=Auftraggeber“ geführt) und des Hotel Restaurants Marienhof, Bauer & CO Ges.m.b.H. (in weiterer Folge in der Kurzform „AN=Auftragehmer“ geführt) abgeschlossenen Kaufvertrages über die Konsumation im Restaurant Marienhof. Eventuelle Abweichungen gelten ausschließlich, wenn diese schriftlich festgehalten und beiderseits unterzeichnet wurden.

1.)   Vertragsgegenstand:

Vertragsgegenstand sind Bestellungen zur Verabreichung von Speisen und Getränken im Restaurant des AN nach Maßgabe der jeweils aktuellen Preisliste und im Umfang der dort angeführten Waren und soweit nach Absprachen (z.B. bei Catering oder Eventservices) vereinbart.

Bei Reservierungen bzw. Bestellungen über Internet und/oder Email gilt der Vertrag erst durch die Zusendung einer schriftlichen, digitalen Bestätigung (Email) des AN an den AF an die Absendeadresse des AN als angenommen und abgeschlossen.  

Technische Fehler der Übermittlung sind davon insofern ausgenommen, dass ein Nichterhalt einer Bestätigung durch den AN an den AF, einen Vertrag wirksam macht. 

Die Konsumation von durch den AF mitgebrachter Speisen und Getränke in allen Räumlichkeiten des Restaurant ist nur mit ausdrücklicher Zustimmung des AN gestattet. 

Der AN behält sich vor eine Accontozahlung vom AF zu verlangen, die von der Endsumme abgezogen wird. 

2.)   Zustimmung des AF zu den AGB:

Die Zustimmung des AF zu den AGB erfolgt bei Bestellung, Anfrage bzw. Reservierung über Internet durch Bestätigung des Auftrages. Die Reservierung ist ausschließlich bei entsprechender Zustimmung möglich und wirksam. Die AGB sind jederzeit unter der www.marienhof-wien.com einsichtig, druckbar und speicherbar. 

3.)   Vertragsverhältnis:

Dieser Vertrag unterliegt österreichischen formellen und materiellen Recht unter Ausschluß der Regeln des internationalen Privatrechts  sowie UN-Kaufrecht. 

Gerichtsstand ist das Gericht Tulln A-3430 

4.)   Änderungen der AGB:

Das Restaurant Marienhof behält sich vor jederzeit die AGBs zu ändern, auf aktuelle Gegebenheiten zu aktualisieren, und den gesetzlichen Bestimmungen anzupassen. Diese Änderungen und Anpassungen werden auf der Homepage unter www.marienhof-wien.com veröffentlicht und frei zugänglich gemacht. 

5.)   Vertragsrücktritt:

Bei Verträgen mit Unternehmern bzw. juristischen Personen, sowie mit Endverbrauchern sind die Bestimmungen über den Vertragsrücktritt nach dem Fernabsatzgesetz nicht anzuwenden. Da es sich hier um Dienstleistungen betreffend die Verabreichung von verderblichen Speisen und Getränken handelt. 

Dies gilt auch bei Bestellungen von Verbrauchern bei denen, gerechnet vom Zeitpunkt der Buchungs- bzw. Reservierungsbestäigung der vereinbarte Leistungstermin innerhalb von 7 Tagenab rechtswirksamen Vertragsabschluss liegt.  

Das Restaurant ist unbeschadet seines Entgeltanspruchs, berechtigt, jederzeit und ohne Angabe von Gründen das Vertragsverhältnis zu beenden, wenn die Veranstaltung den reibungslosen Geschäftsbetrieb gefährdet, der Ruf sowie Sicherheit des Restaurants  gefährdet sind und im Falle höherer Gewalt. 

6.)   Stornobedingungen:

Bei Vertragsrücktritt, Abbestellung (Storno) gilt Folgendes als vereinbart: 

Als vereinbarter Termin gilt der Tag der vereinbarten Erbringung der Leistung durch den AN.

Die Stornokosten sind die vereinbarte Gesamtsumme bzw. der Gesamtwert der vereinbarten Leistungen (Speisen und Getränke), Pauschalen etc. 

Eine Stornierung bis zu 21 Tage vor dem vereinbarten Termin ist kostenfrei. 

Bei Stornierung ab dem 20. Tag bis einschließlich dem 10. Tag vor dem vereinbarten Termin fallen 30 % Stornokosten an. 

Bei Stornierung ab dem 9. Tag bis einschließlich dem 3. Tag vor dem vereinbarten Termin fallen 60% Stornokosten an. 

Bei Stornierung ab dem 2. Tag vor dem vereinbarten Termin fallen 100 % Stornokosten an. 

Eine Reduzierung der Personenanzahl um bis zu 20 % ist kostenfrei. 

Bei Reduzierung der Personenanzahl um mehr als 20 % bis zum 3. Tag vor dem vereinbarten Termin fallen 80 % Stornokosten an. 

Bei Reduzierung der Personenanzahl um mehr als 20 % ab dem 2. Tag vor dem vereinbarten Termin fallen 100 % Stornokosten an. 

Gibt es keine fix vereinbarte Konsumationsleistung, dann wird zur Ermittlung der Stornokosten eine Konsumation pro Person von EUR 50,00 festgelegt. 

Der Auftragnehmer ist berechtigt, die anfallenden Stornokosten ohne vorherige Rücksprache von der bei der Reservierung bekannt gegebenen Krediktartenverbindung abzubuchen. 

7.)   Gutscheine:

Gutscheine jeglicher Art werden nicht in bar abgelöst. Der zeitliche Geltungsraum von Gutscheinen wird auf dem jeweiligen Gutschein festgeschrieben und definiert. Bei Verlust von Gutscheinen jeglicher Art wird vom AN kein Ersatz geleistet. 

8.)   Obliegenheiten des AF:

Der AN benötigt bei allen Bestellungen/Reserierungen die genaue Anzahl der zu bewirtenden Gäste sowie die Bekanntgabe des Umfangs der gewünschten Bewirtung. Diese Daten stellen einen wesentlichen Bestandteil des Vertrags dar und sind Grundlage der Rechnungsstellung an den AF. Als vereinbarte Preise gelten die in der Preisliste angegebenen Inklusivpreise. 

Wird bezüglich der Getränkekonsumation keine andere Vereinbarung wie z.B. eine Pauschale getroffen, werden alle konsumierten Getränke vom AN auch nach dem tatsächl. Verbrauch und den Bestellwert laut Preisliste in Rechnung gestellt. Bei Überschreiten der vereinbarten Anzahl an Personen werden darüberhinausgehende Gedecke und Speisen gesondert verrechnet. Bei Unterschreitung der Anzahl an vereinbarten Gästen gelten die angeführten Stornogebühren.

 9.)   Rechnungslegung:

Bei üblichen Reservierungen bzw. Buchungen wird der Rechnungsbetrag handelsüblich vor dem Verlassen des Restaurants fällig. Die Rechnungslegung für Events und Veranstaltungen erfolgt am Tag des Reservierungstermins. Rechnungen sind sofern nichts anderes vereinbart unverzüglich zu entrichten. Bei Verzug von mehr als 14 Tagen sind 10 % Verzugszinsen zu bezahlen.  

Der AF erklärt ausdrücklich sein Einverständnis, vorprozessuale Kosten im Falle unpünktlicher Zahlung zu übernehmen.  

10.)                       Allgemeine Haftung:

Für Beschädigungen, die durch Gäste, Mitarbeiter oder Beauftragte des AF verursacht werden, haftet dieser im vollen Umfang und sind dem Restaurant voll zu ersetzen. 

11.)                       Salvatorische Klausel:

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB`s, aus welchem Grund auch immer, ganz oder teilweise ungültig werden, so wird dadurch die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieses Vertragses nicht berührt. Im Falle einer etwaigen Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen ist die ungültige Bestimmung durch eine neue gültige Bestimmung zu ersetzen, die der ungültigen Bestimmung unter Berücksichtigung der Zielsetzung dieses Vertrages wirschaftlich und rechtlich möglichst nahe kommt. 

Im Falle von Regelungslücken gelten die entsprechnenden gesetzlichen Bestimmungen. 

12.)                          sonstiges:

Tiere dürfen nur nach vorheriger Zustimmung des Auftragnehmers und allenfalls gegen eine besondere Vergütung in das Restaurant gebracht werden. 

Letzte Änderung Samstag 17.3.2018 15.30


Neuigkeiten:


Fastenzeit: Von Fischen und Köchen

Fastenzeit: Von Fischen und Köchen     Nur in der Fastenzeit essen die Österreicher Fisch nicht nur in Form panierter Stäbchen. Wie man feinen Fisch erkennt und wo man ihn bekommt.
mehr >>

"Marienhof-Shuttle"

    Sie möchten nicht mehr fahren? - Wir bringen Sie nach Hause mit dem "Marienhof-Shuttle" € 1,50/km
mehr >>

Fest der Fische 2019

Fest der Fische 2019     Vom 6. bis 8. März 2019 Das FEST DER FISCHE im Marienhof
mehr >>


» Alle News anzeigen